Bogensport Oesterreich - Unsere Seite für Bogensport in Oesterreich

Y-Sehne

Y-Sehne

Spezielle neue Compoundbögen haben neben der zweischlaufigen „Schuss“-Bogensehne zwei weitere „Arbeitssehnen“, die als Y-Sehne ausgeführt drei Schlaufen haben können.

Zwei an dem Ende, mit der sie an den Wurfarmen befestigt werden (um eine einseitige Zugkraft und damit ein Verwinden der Wurfarme zu vermeiden), die dritte Schlaufe wird mit den Cams (Exzenterrollen) des Compoundbogens verbunden bzw. eingehängt.

Ältere Compoundbögen haben auch Stahlseile mit speziellen Ankern (Haken), in der die Bogensehne eingehängt wird.