Bogensport Oesterreich - Unsere Seite für Bogensport in Oesterreich

Wackeln im Wind

…oder wie es sich im ziemlich flachen Burgenland bei gefühlten 200 Km/h Bogen schießen lässt, oder auch nicht. 🙃

Und so begab es sich, dass man sich beim Weninger in der Nähe von Eisenstadt traf. Erster Eindruck – irgendwo kommt jetzt gleich ein Hurricane um die Ecke. Es kam dann aber doch nur der kleine Bruder: starker, extrem böiger Wind.

Toni Weninger hat für die aktuelle Challenge (Funtastic 4) den Parcours doch erheblich umgestellt. Und es wäre nicht der Toni, wären da nicht einige SEHR HERAUSFORDERNDE Schüsse dabei. 😉

Vor allem die Targets auf der „freien Wiese“ sind natürlich bei diesen Bedingungen kaum zu treffen – man konnte den Pfeilen regelrecht dabei zusehen, wie sie in bestimmte Richtungen oder einfach nach oben oder unten gedrückt wurden. Ja, es war wirklich so PÖSE.

Eigentlich hatte ich mich drauf eingestellt, dass mir der Hintern so richtig versohlt wird. Immerhin waren da noch ein erfahrener Turniergeher (Hermann Göltl) und eine Welt- und Europameisterin (Katrin Göltl) mit auf dem 3D Parcours. Danke WIND – du hast dann doch ein wenig ausgeglichen. Ihre Pfeile sind derart perfekt abgestimmt, dass sie gewichtsmäßig bei den Böen eigentlich gar nicht fliegen dürften.

2 Stunden später, die Ergebnisse waren dann eigentlich doch ganz OK, war die Runde beendet und man überlegt ob man noch einmal… NEIN der Wind war doch zu extrem.

Der Hurricane selber kam dann doch nicht. Leider waren manche Distanzen bei dem starken Wind kaum zu schiessen – trotzdem hat es Spaß gemacht.

Next time – next 3D Parcours… das ist schon mal fix ausgemacht. Katrin, Hermann, Manfred

Related Posts