Bogensport Oesterreich - Unsere Seite für Bogensport in Oesterreich
Blog Dilemma Parcours

Dilemma 3D Parcours

Die Krönung einer anstrengenden Arbeitswoche ist für viele von uns sicherlich ein Besuch des 3D Parcours unserer Wahl.

„Geniale Runde!“ oder „Cooler Parcours!“ ist oft, mit einer kleinen Fotodokumentation auf diversen Social Medias zu lesen und zu bewundern.

Aber auch Kritik wird publiziert. „Pfeilfresser“ und „Kann man nicht schiessen!“, „Unmöglich!“ ist zu lesen.

Warum ist das so?

Nicht jeder Parcours ist gleich. Darüber müssten wir eigentlich sehr froh sein. Manche sind sehr herausfordernd gebaut, manche eher nicht. Wie so oft im Leben; die Mischung machts.

Manche Parcours-Betreiber wollen Ihren Gästen eine Herausforderung bieten. Andere führen einen kommerziellen Betrieb und wollen möglichst vielen unterschiedlichen Schützen ein Erlebnis zur Erholung bieten.

Wandertag?

Viele Parcours-Betreiber haben die Möglichkeit ihre Anlagen großflächig anzulegen. Andere haben nur begrenzt Platz zur Verfügung. Beides ist legitim. Wandertage sind nicht jedermanns(-frau) Sache. Endlose Abstände zwischen den Zielen sind für viele Etwas, was dazu gehört. Andere wiederum wollen mehr schiessen und weniger gehen. Kennt man erstmal ein paar verschiedene Parcours, kann man ganz einfach ihre (seine) Favoriten besuchen.

Unmögliche Schüsse?

Es gibt kaum wirklich unmögliche Schüsse. Die meisten 3D Parcours-Betreiber sind auch selbst BogenschützInnen und wissen sehr wohl, WAS möglich ist. Die Einen stellen ihren Parcours für SchützInnen die eher ein wenig Erholung vom „echten Leben“ suchen, die Anderen wollen einer bestimmten Gruppe eine coole Herausforderung bieten. Auch hier kann der Besucher „wählen“. Jeder Parcours-Betreiber kann und will das selber entscheiden.

Dort ist es gatschig!

Ja, wir frönen einem Sport der im Freien stattfindet. Witterungseinflüsse sind da nicht zu vermeiden. Im Sommer 2019 hat man sich über die Hitze beschwert und im Herbst 2020 über Matsch und Nässe.

Dies zu umgehen ist nur in einer Halle oder einem Bogenkino möglich. 2 Möglichkeiten die auch Ihren Reiz haben. Aber… die meisten 3D SchützInnen geniessen den Aufenthalt in der Natur – auch mit ein wenig Dreck am Schühchen.

Bogenschiessen ist ein ein Ganzjahres-Sport. Auch im Winter, wenn es schneit 😁. Richtige Kleidung und Ausrüstung sind übrigens zu jeder Jahreszeit wichtig (Sneakers vs. Steigeisen).

Fazit

Herausfordernde Parcours sind für EINIGE von uns sehr fein. Angenehme Parcours sind für VIELE ein Ziel am Wochenende. Natürlich hat das auch mit dem kommerziellen Erfolg der Anlage zu tun. Die Nähe zu Großstädten hilft den Betreibern natürlich sehr. Viele Menschen im Umfeld – viele Besucher.

3D Parcours in der „Provinz“ haben diesen Vorteil nicht. Diese müssen umso mehr auf ihre Ausrichtung schauen. Stundenlang irgendwo hinzufahren und dann ohne Erfolgserlebnis wieder nach Hause, ist für viele Freizeitschützen nicht das gewünschte Erlebnis.

Es gibt in Oesterreich die unterschiedlichsten 3D Parcours. Jeder von uns hat die Wahl und trifft sie auch für sich. Habt Spaß „da draussen“!

Alle ins Blatt, Alle ins Kill!!!

Related Posts