Bogensport Oesterreich - Unsere Seite für Bogensport in Oesterreich

Der ÖBSV trauert um Josef Lix

Josef „Sepp“ Lix ist nach langer und schwerer Krankheit knapp vor seinem 60. Geburtstag im LKH-Univ. Klinikum Graz verstorben.

Er war in allen Bereichen des Bogensports ein Pionier.

Als Athlet hat Josef mit dem Compoundbogen national und international reüssiert:

  • auf nationaler Ebene hat „Sepp“ mehrere Rekorde gebrochen und ist 5x Österreichischer Meister geworden
  • auf internationaler Ebene hat er den ÖBSV bei mehreren Meisterschaften vertreten, sein persönliches Highlight war die WM 2003 in New York

Als Funktionär hat er den Bogensport auf österreichischer Vereins- und Bundesebene so geprägt, wie wenige andere Personen zuvor:

  • beim UBSC Flachgau war er 30 Jahre Wegbereiter und -begleiter, bis es ihm aus gesundheitlichen Gründen 2020 nicht mehr möglich war
  • beim ÖBSV war er über viele Jahre im Vorstand tätig. Mit all seinem Wissen hat er die Digitalisierung im Verband voran getrieben und bis in den Oktober 2020 als Webmaster den Verband tatkräftigt unterstützt.

Josef Lix hat umsichtig um seine Werte gekämpft und war stets darauf bedacht für den Bogensport in all seinen Facetten konstruktiv da zu sein.

Sein Tun und sein Sein sollte uns mit Dankbarkeit erfüllen und die Erinnerung an ihn soll sich in eine stille Freude wandeln, die wir wie ein kostbares Geschenk hüten.

Wir verlieren mit Josef Lix einen großartigen Sportler und Freund.

Der ÖBSV spricht sein tiefstes Mitgefühl und Anteilnahme seiner gesamten Familie aus.

>>> LINK zum ÖBSV <<<

Related Posts